Thailand



holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung

Thailand
Herzlich Willkommen im Land des Lächelns! Entdecken Sie die Spuren Buddhas, bestaunen
Sie prunkvolle Tempelanlagen und imposante Ruinenstädte.
Liegen Sie an weißen Sandstränden, besuchen Sie zahlreiche farbenfrohe Märkte und folgen Sie den Sehenswürdigkeiten, die Thailand zu bieten hat.

Zu den bekanntesten Urlaubsorten zählen: Pattaya, Koh Samet, Cha ´am , Hua Hin, Koh Samui und Koh Phangan
 
Bangkok ist die Hauptstadt und bildet das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes

Koh Samui und Koh Phangan- idyllische Inseln,  sind eine gute Alternative zu den größeren
Touristikzentren und Sorgen für Ruhe und Entspannung an langen Sandstränden.






Ihre Lieblingshotels in  

Bangkok

Pattaya

Phuket

Khao Lak

Krabi

Koh Samet

Hua Hin/Cha Am

Koh Samui

Koh Phangan




mit vielen Informationen und Bewertungen präsentieren wir Ihnen von holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung

Klicken Sie auf die schönsten Orte von Thailand und buchen Ihr Lieblingshotel




Phuket liegt ca. 800 km südlich von Bangkok und ist von dort in einer Flugstunde zu erreichen.
Die Insel liegt zwischen Indien und China. Unvergesslich schöne Ferien lassen sich hier, von Palmen gesäumte Sandstrände,
das mit Inseln gesprenkeltes Meer, erstklassige Hotels, köstliche Meeresfrüchte, unzählige Sport- und Freizeitaktivitäten und natürlich Sonnenschein das ganze Jahr über verbringen.
 
Die Insel teilt sich in verschiedene Gebiete und Strände auf, die Stadt Phuket, der berühmte Patongstrand, wo sich das eigentliche Leben abspielt, mit vielen Restaurants, Bars, Discos, Einkaufsmöglichkeiten. Immer noch sehr schön und nie überfüllt ist der Hat Nai Harn ganz im Süden allerdings fast ohne Hotels etc. Die leeren Strände findet man nördlich vom Patong,
Karon und Kata südlich gelegen.
Ruhe und Erholung, fernab vom Trubel findet man auf einer der vielen Inseln, die mit dem Boot angefahren werden.
Auf der größeren der Inseln wie Koh Yao findet man nette Fischerdörfchen, fern vom großen Tourismus.
Fast alle Strände auf Phuket sind auf der westlichen Seite der Insel. Paton ist der höchste touristisch erschlossenste  Strand mit dem größten Angebot an Hotels, Bars, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Märkten, sonstigen Freizeitangeboten und gut ausgebauter Infrastruktur.
 
Strände Phuket´s
 
Mai Khao Beach - Der längste Strand von Phuket. Riesige Seeschildkröten kommen hier von November bis Februar ans Ufer, um ihre Eier abzulegen.
Nai Yang Beach - Ist ein Teil des Sirinath Nationalparks. 
Pansea Bay und Surin Beach - Zwei malerische, dicht nebeneinander liegende Buchten. 
Kamala Beach - Ein weiterer feiner Sandstrand, mit kristallklarem Wasser 
Patong Beach -  vielfältige Freizeitmöglichkeiten bieten sich hier, Shopping, Windsurfen, Schnorcheln, Segeln, Schwimmen, Sonnenbaden
Karon Beach und Kata Beach - Beide Strände sind sehr lang, relativ ruhig und ideal zum Schwimmen, Schnorcheln, Segeln, Windsurfen und Sonnenbaden.
Nai Han Beach – Sehr schöner weißer Sandstrand zwischen zwei felsigen Landspitzen,
Rawai Beach -  Palmengesäumter Strand 
Chalong Bay - Die Restaurants servieren wohl die besten Meeresfrüchte von ganz Phuket
Phanwa Cape - Hier liegt eine meeresbiologische Forschungsanstalt und Phukets Aquarium
Phromthep Cape - Phukets südlichster Punkt schließt sich an den Nai Han Strand an. Sonnenuntergänge für Romantiker erlebt man hier nur einmal.
 
Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Phuket genug. Besuchen Sie den Namtok Ton Sai Waldpark und
den Khao Phra Thaeo Wildpark.
In idyllischer Landschaft kann man hier Bären, Stachelschweinen, Gibbonaffen und Makaken, Echsen und über 100 Vogelarten finden. Rauschende Wasserfälle sorgen für Abkühlung.
Im buddhistischen Tempel Wat Chalong, einige Kilometer landeinwärts vom Chalong Strand, stehen die Statuen der beiden auf Phuket am meisten verehrten buddhistischen Mönchen.
In Phuket und auf den Nachbarinseln Nakha, Rang Noi, Rang Yai und Bon gibt es Perlenfarmen. Für Besichtigungen ist eine besondere Erlaubnis erforderlich. Auskunft darüber erteilt das thailändische Fremdenverkehrsamt TAT in Phuket Stadt.
In der Schmetterlingsfarm und dem Aquarium, 3 Kilometer außerhalb der Stadt 
Phuket gelegen, können Sie faszinierende Sammlungen tropischer Lebewesen wie Schmetterlinge, Insekten, Fische und Korallen in ihren natürlichen Umgebungen erleben.
1.000 Krokodile und Alligatoren sieht man auf der Krokodilfarm Chana Charoen.  
 
Es werden unzählige Sportmöglichkeiten angeboten, hier gibt es vier reizvolle 18-Loch-Golfplätze der Spitzenklasse, die exzellente und herausfordernde Spielmöglichkeiten bieten.
Drei Reitklubs bieten Reitmöglichkeiten ebenso für Anfänger wie für Profis. 
Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen ist in geschützten Buchten überall möglich. 





Koh Samui  – Thailand
Ist die drittgrößte Insel Thailands und ist überseht mit Palmen, deshalb wird sie auch die „Palmeninsel“ genannt.
Einen unvergesslichen Anblick bieten Samuis weiße Strände, die in ihrer Einzigartigkeit in der Sonne Thailands glänzen.
Hier findet man von flach abfallenden Stränden mit  pulverweißen Sand bis zu grobkörnigerem Stränden mit steilen Meereszugang oder steinigen Korallenstränden, alle Facetten von Samuis Stränden.
Während viele Urlaubsgäste vor allem die ungestörte Erholung am Strand bei Sonnenschein und türkisfarbenem Wasser genießen,
bieten sich auch dem Aktivurlauber zahlreiche Sportmöglichkeiten im Wasser, Land und Luft. Tauchen und Schnorcheln,
Surfen und Paragliding, Beach-Volleyball und Motorsport im offenen Gelände uvm. Man findet auf 
Koh Samui  alle Arten von Unterkünften,
von der einfachen Hütte bis zum Luxushotel. Das Preisniveau ist etwas höher, im Vergleich zu anderen Teilen des Landes.
Eine der beliebtesten landschaftlichen Attraktionen der Insel ist ihre Panoramastraße, welche auf einer 50 km langen Rundfahrt,
atemberaubende Ausblicke auf die Traumstrände der nördlichen, östlichen und westlichen Küsten eröffnet. Verschlafene Fischerdörfchen, Kokospalmen und Samuis spektakulärstem Wasserfall runden das Landschaftsbild ab.
 
Zu den weiteren Attraktionen an und in unmittelbarer Nähe der Panoramastraße gehören eine Schmetterlingsfarm,
eine Schlangen-Show, ein Zentrum für Affendressur, sowie eine Reihe von Wellness-Spas, die Geist und Körper verwöhnen.
Auf Samui findet selbst der abgespannteste Reisende zahlreiche Möglichkeiten, um ein oder zwei unbeschwerte Urlaubswochen zu
verleben. Wer aber nur einige Tage auf der Insel verbringen kann, sollte sich einen Ausflug zu den smaragdgrünen Inseln des
Ang Thong Marine-Nationalparks nicht entgehen lassen, welche nochmals eine ganz eigene Variante dieses
tropischen Paradieses bieten. 


holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung

Krabi - Thailand
Wenn man von Krabi spricht, dann denkt man an einen weichen, feinen, weißen Sand, warmes kristallklares Wasser, üppigen Grün, rostfarbene Klippen und an den bekannten Film „The Beach“. Die Andamanenküste lädt ein zum Entspannen und Genießen, Tauchen und Schnorcheln oder Felsenklettern. Die vorgelagerten Zwillingsinseln Phi Phi Island mit den Inseln Phi Phi Don und Phi Phi Le laden zum Verweilen ein, wobei die größere Insel Phi Phi Don touristische erschlossen ist mit einer guten Infrastruktur und Bungalows für Touristen.

Der Khao Phanom Bencha Nationalpark ist berühmt für seine beeindruckenden Wasserfälle und für seinen Artenreichtum an Tieren und Pflanzen. Besuchen sollte man aber auch den etwas nördlich gelegenen Than Bokkharani Nationalpark, der mit seinen Kalksteinbergen, Wasserfällen, Teichen – ganz besonders der Lotusteich, der von einem aus den überhängenden Felsen herabstürzenden Wasserfall gespeist wird - und  Mangrovenwäldern, botanischen Gärten begeistert. Unweit von Krabi Stadt liegt das Tigerhöhlen-Kloster, welches ein berühmtes Waldkloster inmitten eines dicht bewaldeten Tales und von hohen Klippen umgeben ist. Hier haben  die Mönche ihre Meditationshütten.

Zum Baden und Sonnenanbeten laden herrliche Strände ein. An der Landspitze von Ao Nang finden sich zwei der besten Strände von Krabi, Ao Phra Nang und Railae Beach. Diese Strände können nur mit dem Boot erreicht werden, aber auch der von Kasuarina-Pinien bewachsene Strand Hat Noppharat Thara laden ein. Die Strände von von Ao Nang, die Phi Phi Inseln und Susan Hoi (Muschelfriedhof), ein aus fossilem Sandstein und versteinerten Muscheln bestehender Küstenabschnitt, sollte man besucht haben in Krabi. Wer es etwas Actionreicher mag, der leiht sich eine Kletterausrüstung zum Felsenklettern aus, denn die Kalksteinklippen am Nam Mao Strand an der Landspitze von Phra Nang sind für das Felsenklettern ideal geeignet.

Auch das Nachtleben in Krabi ieht nicht ganz an einem vorüber. Es ist zwar nicht so laut wie auf Phuket oder in Pattaya, einige sagen angenehm dazu. Disco und Bar gesellen sich an Restaurants. Das Essen ist wird frisch zubereitet und begeistert jeden Gaumen. Für die Liebhaber der deutschen Küche geht man zum Ao Nang Beach und noch günstiger speist man am Nachtmarkt.

Lassen Sie sich vom Sonnenuntergang in Krabi begeistern und verbringen einen ihrer Besten Urlaube.

holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung
 

Pattaya - Thailand
Pattaya liegt 147 km südöstlich von Bangkok an einer weiten Bucht mit einem langen, majestätischen Strand. Pattaya bietet seinem Besucher alles nur Erdenkliche, eine Mischung aus Erholung, Unterhaltung, Besichtigung und Lebensfreude machen den Urlaub perfekt. Sportfans können Golf spielen auf den umliegenden 18-Loch Golfplätze, zu den bekanntesten zählen: Bang Phra Golf Course, Laem Chabang International Country Club, die Hotels Dusit Resort Pattaya und Ambassador City Jomtien bieten Squash an. Der Pattaya Badminton Platz in Soi 17 bietet Badminton 24 Stunden an. Go-Karts Fans können im Pattaya Kart Speedway, in Mini Siam die Reifen rollen lassen. Wer gerne Reiten mag, der begibt sich in das Pferdesportzentrum. Bowling, Schießen und Motorrennen bietet Pattaya an. Wassersportler können Windsurfen am Jomtien Strand, die nördlichen und südlichen Abschnitte des Strandes von Pattaya, Jomtien Beach und Ro Lan sind bestens geeignet für Wasserski, Angeln kann man bei gebuchten Ausflügen, um Manwichai, Rin und die Khram Inseln, Tauchen, Schnorcheln und Parasailing kann man fast überall.

Beliebte Strände von Pattaya

Pattaya Beach – Hauptstrand, nördlich etwas ruhiger und südlich spielt sich das Leben ab. Hotels, Restaurants, Supermärkten, Souveniershops, Nachtklubs reihen sich aneinander.

Jomtien Beach - 6 km langer, meist gerade Strand umgibt die Landspitze von Pattaya, beliebt bei Windsurfern und Wassersportbegeisterten.

Wong Phrachan Beach – ideal für Ruhe und Erholungssuchende, am Nordende der Bucht von Pattaya

Ko Lan – erreicht man mit dem Boot oder der Fähre, der Hat Thong Long Strand liegt einem Korallenriff gegenüber

Kosak - kleine Insel mit 2 Sandstränden liegt 600 Meter von Ko Lan und 10 km westlich der Straße von Pattaya

 
Was sollte man in Pattaya gesehen haben?
 
Mini Siam – zeigt eine Miniaturstadt, wo man Andachtsstätten, antike Ruinen und bekannte Sehenswürdigkeiten aus Thailand und dem Ausland anschauen kann.
 
Elefantendorf – zeigt das Arbeitsleben der Elefanten
 
Steinpark und Pattaya Krokodilfarm - Felsengarten mit botanischem Garten in den seltenen Pflanzen sind. Besonderheit sind die über eine Million Jahre alten versteinerten Pflanzen und ein 200 jähriger Bonsai im Thai-Stil, Miniaturpferde, Strauße, Krokodilteiche und eine Sammlung seltener Tiere.
 
Pattaya Vergnügungspark Jomtien - Wasserpark mit Riesenrutschen

Das Heiligtum der Wahrheit - besteht ganz aus Holz mit exquisiten architektonischen Schnitzereien und wurde aus der Vision heraus gebaut

Affenausbildungszentrum - Affen lernen Kokosnüsse zu pflücken und andere Aufgaben zu erledigen. Hahnenkämpfe und Schlangenshows.

Sireporn Orchideenfarm – große Auswahl an Orchideen

 
Hat man vom Baden, Sonnen, Sport und Kultur genug, so begibt man sich in das Nachtleben von 
Pattaya  Discotheken, Transvestiten Cabarets, Nachtklubs, Karaoke Bars, Go-go Bars und Bars im Freien machen die Nacht zum Tag.

holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung