© Dr.Klaus-Uwe-Gerhardt pixelio.de

Deutschland

holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung


 
Deutschland liegt als Urlaubsland mittlerweile weit vorne, durch die neuen Bundesländer wurden neue wunderschöne Urlaubsregionen geschaffen.
In Deutschland kann man erleben, genießen und entdecken. Ein Land und tausend Möglichkeiten bietet Naturlandschaften in vielen Varianten, allein die Mecklenburgische Seenplatte, Ostsee, Rügen und Usedom mit weitläufigen Stränden an den Küsten und Seen sind ein begehrtes Ziel geworden. Nordseeurlaub sowie Wandern in Thüringen oder den hohen Bergen der Alpen gehören nach wie vor zu den Klassikern von Deutschland.
Auf geht’s, es gibt viel zu entdecken: geschichtsträchtige Burgen, Schlösser und Klöster,  faszinierende Museen, atemberaubende Freizeitparks oder reisen sie in die modernen Phantasiewelten von Musicals und Varietés. Für ein kulinarisches Erlebnis sorgen ausgezeichnete Angebote regionaler und internationaler Küche. Auch die beliebten Wein- und Bierfeste und die deutschen Weihnachtsmärkte mit ihrer besinnlichen Atmosphäre warten auf Sie.




Entdecken, erleben und genießen. Pulsierende Städte mit architektonischen Highlights, paradiesischen Shoppingmeilen und spannendem Nachtleben. Zauberhafte Fachwerkorte und traditionsreiche Weindörfer mit gemütlichen Festen und regionalen Spezialitäten. Faszinierende Landschaften eingebettet in malerischer Natur verbreiten einen eigenen wohligen Charme und laden ein zum Wandern und Erholen. Burgen, Schlösser und Klöster gelten als Inbegriff deutscher Romantik. Fun & Sport, Wellness & Entspannung. Ein Land und tausend Möglichkeiten.

Deutschland – liegt in einer klimatisch gemäßigten Zone und wird so auch nach der Reiszeit regional festgelegt.
Obwohl es in Deutschland immer wärmer wird und auch das Wetter hier verrückt spielt, kann man sagen dass die Hochsaison an Nordsee und Ostsee von Juni bis Anfang September geht. Ganzjährige Saison gilt in den Alpen und Voralpen.
Die Durchschnittstemperatur im Norden liegt bei ca. 9 Grad Celsius, im Winter bei ca. 2 Grad. Kälter wird es im Bergland,
wo man im Schnitt nur noch auf ca. 2 Grad Celsius kommt, im Winter auf -6 Grad Celsius. Der Süden ist alles in allem etwas extremer. Im Süden können die Winter richtig kalt werden, die Sommer aber auch richtig heiß. Natürlich gilt für Deutschland auch das ganzjährig Niederschlag fällt, wobei Regen und kühleres Wetter vor allem im Mai immer da ist. In den Alpen und Voralpen, in den Mittelgebirgen und dem Harz kann man meist im Winter mit Schnee rechnen. 


Wir haben Ihnen einmal eine Reise zusammengestellt, wenn sie nach Deutschland reisen
und das Land in 7 Tagen kennenlernen möchten

 
Anreise Sonntagmittag - Linienflug nach Frankfurt/ Deutschland
Angekommen am Frankfurter Flughafen, werden Sie von ihrer englischsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und per Shuttle in Ihr Hotel im Herzen von Frankfurt gebracht. Nach einem Begrüßungsdrink und einem kleinem Imbiss beziehen sie ihre Hotelzimmer. Gegen 14:00 Uhr treffen wir uns in der Empfangshalle wieder und machen uns auf zur Hop-On Hop-Off-Sightseeing-Tour im blauen Doppelstock-Cabrio-Bus, der sie entlang der Sehenswürdigkeiten Frankfurts wie der ehemaligen Krönungsstätte der deutschen Kaiser und dem modernen europäischen Bankenzentrum führt.
Sehen Sie die historische Altstadt mit dem berühmten Rathaus „Römer“, dem Dom, der Paulskirche und dem Goethehaus, außerdem die Europäische Zentralbank, die alte Hauptwache und die berühmte Einkaufsmeile „Zeil“. Weitere Höhepunkte der Stadtrundfahrt sind das Museumsufer, das zu den bedeutendsten Standorten für Museen in ganz Deutschlang und Europa gehört sowie die Alte Oper, in der schon viele weltberühmte Stücke uraufgeführt wurden. Nach kurzem Frisch machen im Hotel werden wir am Abend zur berühmten Freßgass laufen und dort zu Abend essen.
1. Tag Montag - München
Nach dem Frühstück, werden sie mit dem Bus Richtung Füssen fahren und eins der spektakulärsten Schlösser Deutschlands, wenn nicht sogar der Welt besuchen. Schloss Neuschwanstein wird sie begeistern. Nach dem Mittag essen in Hohenschwangau, fahren wir mit einer Pferdekutsche nach Neuschwanstein und besichtigen hier das Schloss. Am Spätnachmittag, geht es dann weiter mit dem Bus nach München und zu ihrem Hotel, direkt in die Innenstadt.  Nach dem check in im Hotel und einer kurzen Pause, treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen in der berühmtesten Bierhalle der Welt - Dem Hofbräuhaus. Wer dann noch Lust hat und nicht zu müde ist, der stürzt sich ins Nachtleben von München oder besucht den bekannten Kilians Irish Pub.
2. Tag Dienstag – München/Bayern – Wernigerode/Harz
Am frühen Morgen geht es auf zum Viktualienmarkt wo auf sie ein traditionelles bayrisches Weißwurstfrühstück wartet. Bei ihrem Frühstück genießen sie das geschäftige Treiben, die malerische Pracht der Obst-, Blumen- und Gemüsestände und den Duft von Gewürzen, Backwaren und gegartem Fleisch. Im Anschluss bietet sich ein Bummel durch die Altstadt an. Der Karlsplatz ist hierfür ein guter Ausgangspunkt. Über die Shopping-Meile Kaufinger Straße gelangt man erst zur Frauenkirche, dem Wahrzeichen der Stadt, und dann zum Marienplatz. Aus dem Neuen Rathaus ertönt mittags ein Glockenspiel – Klänge, die man so nur in München erleben kann.  Wer möchte kann die 300 Treppenstufen zur Aussichtsplattform des “Alten Peter”, die älteste Pfarrkirche der Stadt hinauf steigen und eine spektakuläre Rundumsicht genießen, bei gutem Wetter bis zu den Alpen. Auf dem Odeonsplatz, mit Theatinerkirche, Münchner Residenz und Feldherrenhalle werden sie in einem Brauhaus zu Mittag essen. Danach bietet sich ein Spaziergang durch den Englischen Garten an, einem der größten Stadtparks weltweit. Sehenswert ist der Monopteros, ein auf einen Hügel gebauter Rundtempel, der einen schönen Überblick über den südlichen Teil des Parks eröffnet. Nach einem kühlen Radler im Biergarten am Chinesischen Turm werden sie am Nachmittag mit dem Bus München verlassen und den Gegensatz zur Großstadt entdecken. Ihre Fahrt geht in den Harz nach  Wernigerode, die "Bunte Stadt am Harz" bezaubert mit wunderschönen Fachwerkshäusern und jahrelanger Geschichte. Sobald Sie in Ihrem Hotel die Zimmer bezogen haben, steht ihnen der Abend zur freien Verfügung. Abendessen kann man im Hotel oder in den kleinen Restaurants der Stadt.
3. Tag Mittwoch – Wernigerode/Brocken – Dresden/Sachsen
Nach dem Frühstück im Hotel erfahren sie im Harzmuseum alles über Flora und Fauna, dem historischen Bergbau sowie stadtgeschichtliche Themen wie Handwerkskünste, Kirchen, Fremdenverkehr und Fachwerk. Danach geht es mit der Schmalspurbahn auf den Brocken, der höchste Berg im Norden Deutschlands und des Mittelgebirges Harz, der sie verzaubern wird. Hier empfehlen wir festes Schuhwerk, sowie eine Jacke mit zu nehmen. Im Restaurant nehmen wir dann das Mittagessen ein, eine berühmte Erbsensuppe mit Würstchen. Am Fuße des Brockens wartet dann der Bus, mit dem wir weiter fahren nach Sachsen in die Stadt Dresden. In Dresden angekommen geht es erst mal in ihr Hotel. Haben Sie sich hier etwas frisch gemacht, geht es vom Terassenufer aus, auf die Elbe mit einem historischen Schaufelraddampfer von Dresden in Richtung Pillnitz und zurück. Auf ihrer abendlichen Schifffahrt geht es vorbei an der Dresdner Altstadt, »Canalettoblick«, an den imposanten Elbschlössern (Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss, Schloss Eckberg), durch die Elbbrücken (Augustusbrücke, Carolabrücke, Albertbrücke, Loschwitzer Brücke - »Blaues Wunder«),an den ehemaligen Elbdörfern Blasewitz und Loschwitz, der Kirche »Maria am Wasser« und dem Schloss und Park Pillnitz vorbei. Lassen Sie sich bei einem gemütlichen Abendessen und einem Glas Radeberger an Bord des Schiffes verzaubern und genießen den Ausblick.
4. Tag Donnerstag – Dresden/Sachsen – Berlin/Brandenburg
Dresden hat vieles zu bieten an Kultur und Sehenswürdigkeiten, deshalb geht es gleich nach dem Frühstück los auf eine der beliebten Segway Touren, denn hier wird gerollt. Auf der Classic Tour geht´s zu den Hauptattraktionen der Elbmetropole. Angefangen von der Gläsernen Manufaktur über die Brühlsche Terrasse weiter zum Goldenen Reiter fahren wir zum neuen Wahrzeichen der Stadt, der Frauenkirche. Auf dem Weg geht´s durch den Großen Garten, wo man auf breiten Wegen den Segway ausgiebig kennenlernen kann. Am frühen Mittag fahren Sie mit dem Bus nach Berlin in die Hauptstadt. Nach einem kurzen Mittagsimbiss geht es auch schon los und sie entdecken Berlin in seiner vollen Pracht auf einer Stadtrundfahrt in einem Sightseeingbus. Die Rundfahrt durch Berlin wird Ihnen die schönsten und facettenreichsten Bauwerke, Plätze und Museen zeigen, wie z.B. 125 Jahre Kurfürstendamm, Kranzler Eck, Gedächtniskirche ,Siegessäule Tiergarten, Schloss Bellevue, Leipziger Platz, Bundesrat, Potsdamer Platz ,Brandenburger Tor, Stelenfeld, Unter den Linden u.v.m. Im Regierungsviertel  endet  mit einem informativen Spaziergang die Rundfahrt. Denn nun geht es aufs Wasser. Bei einer Schiffsrundfahrt auf der Spree, genießen Sie ein Abendessen und können sich von den vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten beeindrucken lassen, wie z.B. dem Nikolaiviertel, Fernsehturm, Mühlendammschleuse, Berliner Dom oder der Moltkebrücke. Der Abend steht Ihnen dann zur freien Verfügung, an dem Sie sich ausruhen können oder in das Nachtleben von Berlin eintauchen können.
5. Tag Freitag – Rostock/Mecklenburg Vorpommern
Hier geht es nach einem ausgiebigen Sektfrühstück nach 2 Stunden Fahrt direkt an die Ostsee in die wunderschöne Hansestadt Rostock. Hier ist die Hansesail schon voll im Gange. Das größte maritime Fest in Mecklenburg-Vorpommern, welches jedes Jahr stattfindet lädt Sie ein eine Flotte von mehr als 200 Traditionssegelschiffen an zu schauen oder auch mit zu segeln. Die bunten Marktmeilen im Stadthafen und in Warnemünde laden Sie heute zum Bummeln, Schlemmen und  Vergnügen ein. Auf gut einem Dutzend Bühnen, treten internationale, maritime und regionale Künstler auf. Auf ihrem Programm steht zuerst das Seebad Warnemünde, mit Besichtigung der „Gorch Fock“, einem Ausbildungsschiff der Deutschen Marine.  Danach schlendern wir die Mole entlang bis zur Westmole, sowie den Strom bis zum Leuchtturm von Warnemünde entlang. Hier verweilen wir in einem Fischrestaurant, wo Sie unbedingt den frisch gefangenen Fisch probieren müssen. Danach können Sie am Strand den weichen Sand unter ihren Füßen fühlen und wer möchte kann ins kühle Meer springen. Zum Nachmittag geht es dann in das Zentrum von Rostock, wo Sie in ihrem Hotel direkt am Hafen einchecken können. Direkt neben Ihrem Hotel am Kröpeliner Tor beginnen wir einen Spaziergang durch die Innenstadt, wobei Sie den beeindruckenden Universitätsplatz mit dem Kloster zum Heiligen Kreuz bestaunen können und im gegenüberliegende Fünfgiebelhaus einen Kaffee trinken und das bunte Treiben verfolgen. Weiter geht es auf den Neuen Markt mit Rathaus und weiter bis zum Steintor welches im Stil der niederländischen Renaissance  auf den Grundmauern des ehemals gotischen südlichen Haupttores errichtet wurde. Hier werden wir kurz in den Bus steigen der uns zur Rostock´s größter und bedeutendsten Kirche, der Marienkirche bringen wird. Gegenüber am Hafen hören Sie schon die Musik und das Getümmel, stürzen Sie sich hinein und genießen Sie die Hansesail von Rostock.
6. Tag Samstag – Berlin Tegel – Inlandflug - Köln/Nordrhein Westfalen
Am Frühen Morgen geht es zurück nach Berlin. Hier geht es vom Berliner Flughafen Tegel nach Köln in Nordrhein Westfalen, denn Köln muss man gesehen haben. Gegen Mittag werden Sie Köln erreichen. Nach dem Mittag essen im Hotel werden Sie eine Stadtrundfahrt machen, die aber nicht nach einem Programm gesteuert ist, sondern ganz individuell nutzbar ist. Die individuelle Hop-On Hop-Off Tour bietet Ihnen die Möglichkeit an den Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl auszusteigen und dort nach Herzenslust zu verweilen, bevor Sie die Fahrt mit einem der nachfolgenden Busse fortsetzen. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen, mit einer Mischung aus Kunst, Kultur und Shopping. Auf ihrer Stadtrundfahrt quer durch die Rheinmetropole sehen Sie den Kölner Dom, das 4711-Haus, das Rathaus, den Gürzenich sowie viele moderne Bauten und Einkaufszentren. Bei schönem Wetter findet die Fahrt im exklusiven Cabrio-Doppeldeckerbus statt. Am Abend werden wir gemeinsam zum Heumarkt fahren und ein oder zwei Steak im MAREDO essen und den Abend bei einem gemütlichen traditionalen Kölsch ausklingen lassen. Auch das Kölner Nachtleben hat viel zu bieten und wer möchte stürzt sich hinein.
7. Tag Sonntag – Abreise Frankfurt 
Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie von Köln nach Frankfurt direkt zum Flughafen gebracht.
Hier endet ihre 7 tägige Deutschlandtour.


bekannte deutsche Urlaubsregionen 
 Berliner Umland/ Brandenburg - Rund um die Hauptstadt reiht sich eine Attraktion an die nächste. Schloss Sanssouci thront in Potsdam                                                   mit eigener Parkanlage, im Südosten lädt die Flusslandschaft Spreewald zu Kahnfahrten ein. Im Westen der Metropole finden Wassersportler in der Seenlandschaft Havelland ihr Revier.
Natur-, Städte- und Kulturtourismus
Mecklenburg Vorpommern - Mit vielen hundert Küstenkilometern und den Ostseeinseln Rügen und Usedom ist Mecklenburg Vorpommern eine beliebte Urlaubsregion. Alte Handelshäuser und Villen im Stile der Bäderarchitektur prägen das Bild in Dörfern und Städten.
Urlaubsformen sind Badeurlaub, Wassersport, Familienurlaub, Kururlaub und Wellness
Rheinland – Der Süden Nordrhein-Westfalens ist mit seinen Städten Köln und Düsseldorf eine beliebte Urlaubsregion. Nicht                                                              nur das sie Millionen von Karneval Besuchern anziehen, nein Rund um die Uhr pulsiert das Leben in den Großstädten am Rhein.Düsseldorf als „Modestadt“ und Köln an reicher Kulturgeschichte, so verzeichnet jede Metropole seinen eigenen Reiz. Hier kommt jeder auf seine Kosten, denn das Siebengebirge lädt auch Ruhesuchende ein.                                             
Die sagenumwobene Vulkanregion bildet mit ihren sieben großen Bergen einen der ältesten Naturparks Deutschlands.
 Städtetourismus, Musicals, Flusskreuzfahrten
4. Schwarzwald
Mit knapp 1494 Metern ist der Feldberg höchster Berg des Mittelgebirges.                                      
Der Schwarzwald ist eine international beliebte, traditionsreiche Urlaubsregion. Titisee, Schluchsee, Mummelsee und viele weitere                                                    Seen durchziehen die urige Berglandschaft im Süden der Republik.                                                
Neben ausgiebigem Freizeitspaß im Europapark Rust bietet der Schwarzwald dabei vor allem eines: Erholung pur.                                                                       Zahlreiche Wellness-Oasen und Thermen machen die Region mit Bad Herrenalb und Co. zu einem der größten Kurgebiete Deutschlands.
Urlaubsformen sind Familienurlaub, Feriendörfer, Freizeitpark „Europa Park Rust“, Wandern und Kururlaub